Montag, 28. Juli 2014

[Look] Brazilian Carnival

Hallo ihr Lieben.

Ich möchte heute noch – quasi auf den letzten Drücker – bei der Yves Rocher Brazilian Look Blogparade teilnehmen. Ich fand Lisas Make Up zur Aktion einfach so steil, dass ich gern auch selbst eins schminken wollte. Ich schmink ja eigentlich nie so richtig bunte Looks und brauch da immer öfter mal die Inspiration von außen. So kam mir diese Blogparade sehr gelegen. Und was läge beim Thema Brasilien und der Lust nach bunt näher, als sich den brasilianischen Nationalfarben zu bedienen.







Es ist doch schon sehr viel bunter, als ich es gewöhnt bin. Out of my comfort zone, mal wieder. Ich habe mal versucht, nicht die hellste Farbe in den Innenwinkel zu geben und finde das sehr hübsch. Die Wimpern, die sich total bescheuert anbringen ließen, geben dem ganzen natürlich noch einen besondereren Touch – sehr extravagant. Ich habe bei diesen Federwimpern sofort an Karnevalskopfschmuck gedacht. 




Auf den Wangen trage ich Rio von M.A.C. Erstmal hat die Farbe vom Namen her perfekt gepasst und musste quasi sein. Dann ist dieser bronzige Glow für mich genau das richtige, wenn ich an einen südamerikanisch-inspirierten Look denke. Dazu leicht glossige, pinkige Lippen mit Maybelline Baby Lips in Cherry Me und fertig ist das Gesamtbild. Zu einem intensiven Augenmake-Up und glänzenden, gebräunten Wangen muss da nicht mehr viel dazu.

Verwendet habe ich für den gesamten Look folgende Produkte:


Sleek Glory Palette (LE) – District, Picadilly, Circle, Victoria, Northern und Tube
L'Oréal Superliner in Black (nicht auf dem Foto)
Manhattan X-Act Eyeliner in Paint it Black
Manhattan Volcano Xtra Explosive Volume Mascara
p2 Beauty Rebel Fake Lashes (LE)
Catrice Black Lash Glue (LE)
M.A.C Mineralize Skin Finish in Rio (LE)
Maybelline Baby Lips in Cherry Me



Wie gefällt euch mein brasilianisch-inspiriertes Make – Up? Ich finde es ja irgendwie so richtig schick, schade dass ich niemals so richtig die Gelegenheit habe, so kräftige Farben im Alltag zu tragen. Das passt nie zum Anlass oder Outfit ☺ Dabei ist doch grad Grün so kuhl und besonders. Zum Glück gibt es Blogparaden. Was sind eure Schminkinspirationstipps?

Liebst, eure Wiebke

Sonntag, 27. Juli 2014

Meine Top 3 - Nagellackmarken

Hallo ihr Lieben.

Und wieder geht es um meine Top 3 für Diana. Ich bin ihr ja so unendlich dankbar für diese tolle Blogparade, die mir immer wieder neue, tolle Postideen schenkt. Die aktuelle Runde dreht sich voll und ganz um unsere liebsten Nagellackmarken.



Ich würde am liebsten folgende drei wählen - Essie Standardsortiment, Essie Limited Editions, Essie Pflegelacke. Hahahaha, ich liebe ja Essie und nutze auch fast nur diese Lacke. Ab und an krieg ich mal eine andere Marke geschenkt oder kaufe mir eine besondere Farbe, aber Essie ist und bleibt dominierend in meinem Lackfach. Somit ist die erste und allerliebste Marke kein Wunder...


Ich liebe Essie einfach. Nagellack ist eine total individuelle Sache. Jeder Nagel ist anders und jeder braucht eine andere Textur, damit der Lack gut hält. Bei mir funktionierte p2 früher top, aber die Formel wurde geändert und dann hatte ich nur noch Chipping. Mit Essie kam ich von Anfang an super klar, muss aber ganz klar sagen, dass ich die deutschen Lacke bevorzuge. Die amerikanischen sind flüssiger und dünner und halten nicht ganz so gut. Mit den Lacken mit breitem Pinsel bin ich aber fast immer zufrieden, nur selten war ein Fehlgriff dabei. Da ich mittlerweile glaube 50+ Essielacke habe, kann ich euch jetzt leider gar keine wirkliche Lieblingsfarbe sagen. Sehr gern mag ich aber Sable Collar, Bahama Mama, Lady Like, No More Film und Mamba.


Eine weitere Lackmarke, die ich sehr mag, ist O.P.I. Die Farben und Finishes sind immer soooo, sooo besonders. Da kann in der Drogerie noch Catrice etwas mithalten, aber O.P.I hat mit den thematisch tollen Kollektionen und die riesige Auswahl einfach einen besonderen Charme. Leider ist der Preis mit 16 € mega hoch und ich versuche immer, mir die Lacke aus den USA schicken oder mitbringen zu lassen, sie bei ebay zu schießen oder im Sale zu ergattern. Fast 20 Euro sind echt ein hartes Brett. Mit der Qualität bin ich aber auch hier fast immer zufrieden, besonders mit RapiDry halten die Lacke bei mir auch richtig gut. Meine liebsten Farben sind Jade is the New Black, Miami Beet, An Affair in Red Square, You Don't Know Jacques und Glitzerland.


Bei der dritten Marke musste ich schon heftig überlegen. Ich wollte erst Ciaté nehmen, aber da würde ich mir jetzt glaube abseits meiner Kalenderlacke kaum noch was holen...daher habe ich mich dann für L'Oréal entschieden, da ich dort mit allen Lacken, die ich besitze, super zufrieden bin. Vor allem die Les Vernis - Reihe ist so toll. Die kleinen Fläschchen für 4,95 € sind wunderschön anzusehen, haben eine Größe, die man leeren kann und sind in einer unheimlich reichen Farbvielfalt verfügbar. Darüberhinaus gibt es immer wieder geile limitierte und permanente Überlacke wir den Confetti Top Coat. Meine liebsten Lacke sind ebendieser und Rose Boudoir.

Wie sieht euer Nagellackfach oder -regal aus? Dominiert eine Marke wie Essie bei mir oder liebt ihr die Abwechslung? Und was sagt ihr zu anderen beliebten Marken wie O.P.I, Sally Hansen, Ciaté, Butter London und und und?

Liebst, eure Wiebke

Donnerstag, 24. Juli 2014

[Tag] Blogger made me do it

Hallo ihr Lieben.

Ich wurde von Sarah von Blushlight mit dem Blogger/Youtube made me do it - Tag getaggt. Bei diesem Tag geht es darum, Produkte rauszusuchen, zu denen man sich hat überreden oder anfixen lassen. Solche, die man sich eben vornehmlich besorgt hat, weil sie gehyped waren oder weil jemand einen auf sie aufmerksam gemacht hat. Das fand ich gar nicht so einfach, denn generell sieht man ja die meisten Produkte einfach irgendwo und findet sie gut (Print, TV, Blogs...), sodass man sie dann kauft. Aber meine ganze Schminkschublade wollte ich euch nun nicht zeigen ☺ So habe ich mich einfach für 5 Produkte entschieden, bei denen ich mir ganz bewusst bin, dass ich angefixt wurde.


Zu allen Produkten wurde ich von Bloggern inspiriert. Ich schaue kaum mehr klassische Beauty-Youtber, da ich die meisten uninteressant und gekauft finde. Es tut mir Leid, dass ich das so sagen muss, aber ich vertraue lieber Bloggern und da ja auch meist (mit 2-3 tollen Ausnahmen) nur kleinen, mit denen ich auch auf Twitter und Co. den persönlicheren Kontakt pflege. Generell vertraue ich am liebsten auf mein Gefühl. Aber es macht auch Spaß, über Blogs zu stöbern und Neuigkeiten in der Schmink- und Pflegewelt zu entdecken, die man dann gern kauft oder eben nicht. Also lange Rede, kurzer Sinn - Blogger haben gemacht, dass ich mir folgende Produkte gekauft habe:


Real Techniques. Diese Pinsel waren überall! Ich kannte Pixiwoo vorher nicht und schaue sie auch nicht, aber ich finde die Pinsel einfach nur total genial! Mittlerweile besitze ich Blush Brush, Powder Brush und Setting Brush und benutze alle drei täglich.


Der Astor Shine Deluxe Jewels Gloss in Ruby Glow war mein erster Gloss, den ich mir selbst gekauft habe. Ich wurde von Lena von Gepinsel zu diesem Gloss gebracht und bin ihr unendlich dankbar. Er ist mittlerweile schon halbleer und mindestens einmal pro Woche im Einsatz.

Die Revlon Lip Butters wurden auch auf zahllosen Blogs schwer gehyped. Ich denke, dass sie vor allem schwer begehrt waren, da sie nicht leicht zu bekommen sind. In Deutschland gibt es ja im Laden kein Revlon mehr. Meine Farbe Macaroon kaufte ich mir bei Shining Cosmetics in der Hoffnung, dass die Lip Butters ein Dupe zu meinen geliebten Dior Addicts sein könnten. Sie sind ähnlich, aber dolle oft trage ich die Lip Butter doch nicht mehr. Ich hätte vielleicht eine dezentere Farbe nehmen sollen.


Nars Blushes sind für mich der heilige Blush-Gral. Dine von Blondi's Blog hat mich eigentlich mit der Farbe Sin angefixt, ich fand dann aber Outlaw noch schöner und bekam ihn dann grandioserweise auch noch geschenkt. Seit circa 6 Wochen trage ich ihn so gut wie täglich und bin einfach verliebt. Ein geniales Rouge und die krassen 30 € für mich definitiv wert.


M.A.C Club ist neben Nars Orgasmn, den Naked Paletten und Chanel Mademoiselle (um mal nur einige zu nennen) wohl eines der gehyptesten High End-Produkte, die so durch die Blogosphäre und durch Youtube schwirren. Ich habe ihn damals zum Geburtstag bekommen und weiß schon gar nicht mehr, wer mich mit ihm anfixte. Höchstwahrscheinlich so ziemlich jeder ☺

So, das waren sie schon, meine Produkte, bei denen ich ganz genau 1000 %-ig weiß, dass mich Blogs zu ihnen gebracht haben. Natürlich sieht man wie gesagt immer mal was und kauft es sich dann, aber bei diesen Dingen war der Drang, sie zu kaufen, nur da, weil man sie sooooo oft und überall gesehen hat, von ihnen las und förmlich über sie stolperte. 

Habt ihr auch solche Produkte, bei denen ihr das ganz genau wisst? Und seid ihr allgemein eher anmach-resistent oder schnell im Geschäft, wenn ihr etwas auf Blogs seht? Ich tagge hiermit einfach alle, die Lust auf Mitmachen haben und freue mich, wenn ihr mir eure Posts vielleicht in den Kommentaren verlinkt.

Liebst, eure Wiebke